Startseite Foren Halle (Saale) „How-dare you“: gewagte Aktion von Klima-Aktivisten am VW-Schornstein

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 60)
  • Autor
    Beiträge
  • #376341

    Anlässlich der Verhandlungen der Konjunkturmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise wurde am Morgen des 4.6. ein Banner mit der Aufschrift „How Dare
    [Der komplette Artikel: „How-dare you“: gewagte Aktion von Klima-Aktivisten am VW-Schornstein]

    #376342

    Ich begrüße die Aktion!

    #376343

    War klar.

    #376344

    SfK begrüßt Straftaten, wer hätte das Gedacht. Kannst übrigens für den Typen schon mal sammeln, er war so dumm wie man es bei solchen Leuten vorstellt.

    #376345

    Genau. Auf den fremden Schornstein klettern ist eine Straftat, mit dem Auto Fußwege kaputtfahren ist ne Owig und dass Grenzwerte auch in der Praxis gelten sollten steht doch gar nicht im Gesetz.

    #376346

    dare-devil

    #376347

    Ach @nix idee, du fantasierst abermals schwerwiegende „Straftaten“ herbei. Dabei handelt es sich hier allenfalls um einen läppischen Hausfriedensbruch, ein Delikt im untersten Kriminalitätsbereich. Also der Aktivist hat mit keiner drakonischen Strafe zu rechnen. SfK braucht für ihn nicht zu sammeln.

    #376348

    Cata, vielen Dank für deinen selten dämlichen Beitrag. Wenn Du dich mal bilden willst:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Strohmann-Argument

    Ich sagte nichts von schweren Straftaten. Den Rest hast Du mir angedichtet. Und Sammeln für Strafen, ggf. Owis, Kosten Polizei und Feuerwehreinsatz, ggf. Schadenersatz und natürlich die Firma die den Müll wieder entfernen darf.

    #376349

    Da wird jemand lange für bluten müssen, Finanzielle Titel, und um diese wird es im Zivilprozess gehen, verjähren erst nach 30 Jahren. Vorher läßt der Gerichtsvollzieher dort mal im Vierteljahrestakt die Hosen runterziehen…

    #376350

    Coole Aktion. Ich würde dafür Spenden und bin wahrscheinlich nicht der einzige. Solidarität sollte nicht in Vergessenheit geraten.

    #376351

    Super Aktion! 🙂 How dare you VW & Co?

    #376352

    „Hausfriedensbruch“ ist ein Antragsdelikt. So lange der Geschädigte keinen Strafantag stellt (und warum sollte er?), passiert überhaupt nichts.

    #376353

    „Hausfriedensbruch“ ist ein Antragsdelikt. So lange der Geschädigte keinen Strafantag stellt (und warum sollte er?), passiert überhaupt nichts.

    Also hat man aus Spaß die Polizei geholt und explizit den Hausfriedensbruch in der eigenen Stellungnahme erwähnt?

    #376356

    Man hätte die deutsche Sprache beim Spruchband verwenden sollen. Die meisten werden nicht wissen, was der Spruch auf dem Band bezwecken soll.

    #376357

    Welcher Hausfriede herrscht denn an/in einem Schornstein? Wohnt da eigentlich jemand drin?

    #376360

    Normalerweise sind in eienem Schornstein nur Steigeisen zum Erklettern, VW hat sicher eine Treppe eingebaut?

    #376369

    #376371

    Normalerweise sind in eienem Schornstein nur Steigeisen zum Erklettern, VW hat sicher eine Treppe eingebaut?

    VW hat da ganz sicher gar nix eingebaut, weil VW hier in Halle keine Betriebsstätte hat. Das Autohaus ist kein Bestandteil des VW-Konzerns, sondern nur eine Verkaufsstelle; ein Händler.

    #376373

    Da oben ist Technik eingebaut,da klettern die VW-Leute nicht an Steigeisen hoch.

    #376379

    <twitter-widget class=“twitter-tweet twitter-tweet-rendered“ id=“twitter-widget-0″ style=“position: static; visibility: visible; display: block; transform: rotate(0deg); max-width: 100%; width: 500px; min-width: 220px; margin-top: 10px; margin-bottom: 10px;“ data-tweet-id=“1262738158912802817″></twitter-widget>
    <script async=““ src=“https://platform.twitter.com/widgets.js&#8220; charset=“utf-8″></script>

    Ich fand die künstliche Aufregung auch sehr lustig, ein schöner Idiotendetektor.

    #376387

    Wundert mich überhaupt nicht, dass du die Empörung über diesen rassistischen Werbefilm so beurteilst. Ein schöner Nazi-Detektor.

    #376391

    Wundert mich überhaupt nicht, dass du die Empörung über diesen rassistischen Werbefilm so beurteilst. Ein schöner Nazi-Detektor.

    Schon ein Nazifilm, hui. Lass mich raten, Du hast den Clip nicht gesehen oder? Ansonsten wärst Du sogar noch dümmer als gedacht.

    #376393

    Im Raten bist du auch ganz miserabel. Wundert mich aber auch nicht, denn du versuchst ja gar nicht, dein Gegenüber zu verstehen, sondern klebst nur deine vorgefertigten Etiketten drauf. Du bist genau so dumm wie wie du dich hier gibst.

    #376394

    Im Raten bist du auch ganz miserabel. Wundert mich aber auch nicht, denn du versuchst ja gar nicht, dein Gegenüber zu verstehen, sondern klebst nur deine vorgefertigten Etiketten drauf. Du bist genau so dumm wie wie du dich hier gibst.

    Wie kommt man dann zu dem Urteil? Aber gut, mittlerweile ist ja fast alles Rassismus.

    #376399

    Hitlers Autokonzern hat im 3. Reich Menschen unter Zwang ausgebeutet, sich später nur unter Druck (und aus PR-Gründen) dazu bekannt.

    Heutzutage sind es letztlich die Umwelt und die nachfolgende Generationen, die der Konzern VW und andere Auto-Konzerne weltweit ausbeuten. Auch hier hilft wieder nur Druck durch Gerichte, um Märchen über umweltfreundliche Diesel aufzudecken.

    How dare you VW?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 60)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.